Trockenheit
Wasser wird im Allgäu immer knapper

Vom Rottachsee im Oberallgäu werden pro Sekunde drei Kubikmeter Wasser in die Iller abgegeben, um das extreme Niedrigwasser von Iller und Donau zu mildern. Deswegen sinkt der Seepegel derzeit pro Tag um 17 Zentimeter. Es trocknen immer größere Flächen aus.
  • Vom Rottachsee im Oberallgäu werden pro Sekunde drei Kubikmeter Wasser in die Iller abgegeben, um das extreme Niedrigwasser von Iller und Donau zu mildern. Deswegen sinkt der Seepegel derzeit pro Tag um 17 Zentimeter. Es trocknen immer größere Flächen aus.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Grundwasserpegel auf Rekord-Tiefstständen, Trinkwasserknappheit in Kommunen und ausgetrocknete Bachbetten: Die Trockenheit in der Region nimmt kein Ende. Seit Februar hat es laut Deutschem Wetterdienst beispielsweise in Kempten 40 Prozent weniger als im langjährigen Schnitt geregnet.

Gleichzeitig war es deutlich wärmer als üblich. Um das alles auszugleichen, müsse es längere Zeit flächendeckend regnen, sagt der Chef des Wasserwirtschaftsamtes in Kempten, Karl Schindele. Doch Niederschläge sind bis weit in die nächste Woche hinein nicht in Sicht. Im Gegenteil: Es soll erneut föhnig und für die Jahreszeit viel zu mild werden.

Stark betroffen von der Wasserknappheit ist die Oberallgäuer Gemeinde Wiggensbach. Die beiden gemeindlichen Quellen drohen zur Neige zu gehen. Deswegen fahren Tanklastzüge derzeit täglich 100.000 Liter Wasser von Kempten nach Wiggensbach. Ab Montag ist das voraussichtlich aber nicht mehr nötig: Die Gemeinde reaktiviert eine lange Jahre still gelegte Leitung und schließt sich damit über den Nachbarort ans Fernwassernetz an.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 09.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Michael Munkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019