Marktoberdorf
Was Urlauber nach Marktoberdorf zieht

Die Urlaubs- und Reisezeit hat längst begonnen. In fünf Bundesländern gehen die Sommerferien dieses Wochenende schon wieder zu Ende, in den meisten anderen dauern sie noch bis etwa Monatsende. Auch in Marktoberdorf tummeln sich derzeit Touristen - wenn auch nicht in Scharen. Manche haben sich in einer Ferienwohnung in der Stadt oder der Umgebung einquartiert, viele sind nur für einen Tagesausflug hier. Nur wenige haben, so zeigt unsere kleine Umfrage, ihr Feriendomizil in einem Hotel oder Gasthof.

Ursula und Michael Gebhardt aus Mainz besuchen zum ersten Mal das Allgäu. Für zwei Wochen haben sie sich nahe Füssen niedergelassen. In Marktoberdorf machen sie kurz Zwischenhalt. «Wir machen einen Ausflug und wollen uns die Sehenswürdigkeiten und Städte anschauen. Auf dem Programm stehen für diesen Tag Marktoberdorf, Kempten und Kaufbeuren», so das Ehepaar.

War das schon die ganze Fußgängerzone?

Eine Verschnaufpause auf dem Stadtplatz machen Ingrid und Ingo Friese. Die beiden kommen gerade «von der Kirche auf dem Berg», wie sie St. Martin beschreiben. Was sie sonst noch an Marktoberdorf reizt? Fragende Blicke und dann: «Eigentlich wollten wir jetzt durch die Fußgängerzone schlendern. Aber irgendwie scheint das hier schon alles zu sein», wundern sich die Ruhrgebietler.

Sie waren bereits öfter im Allgäu im Urlaub und schätzen vor allem das, was sie zu Hause nicht vorfinden: die Berge und die idyllische Landschaft.

Besuch der Attraktionen in der Umgebung

«Die meisten Leute kommen weniger wegen Marktoberdorf hierher, sondern aufgrund der Sehenswürdigkeiten in der Umgebung, hauptsächlich wegen der Königsschlösser natürlich», so die Besitzerin einer Ferienwohnung in Marktoberdorf. Und weiter: «Ausnahmen sind Urlauber, die Verwandte oder Freunde hier haben. Die Buchel, die Badeseen im Umkreis und die Ausgrabungsstätte Römerbad sind ebenfalls sehr beliebt bei den Gästen.»

Individuelle Gestaltung des Urlaubsprogramms

Familie Strobel gönnt sich zwei Mal im Jahr eine Auszeit auf einem Reiterhof in Burk. «Die Sehenswürdigkeiten hier kennen wir schon fast alle. Bei schlechtem Wetter gehen wir ab und zu ins Marktoberdorfer Schwimmbad oder kommen zum Essen in die Stadt», erzählt Vater Jürgen beim Minigolfspielen auf der Anlage neben dem Modeon. Schon als kleiner Junge war Peter Krämer aus Hetzerath an der Mosel im Allgäu. Heuer ist der dreifache Vater zum sechsten Mal mit seiner Familie auf dem Geblerhof in Rieder und betont besonders die Gastfreundschaft der Region. «Was mich auf jeden Fall noch in Marktoberdorf reizt, ist das Fendt-Museum. Ansonsten weiß ich nicht, was es hier noch gibt. Jeder Urlauber stellt sich nun mal sein persönliches, für ihn interessantes Programm zusammen», sagt er.

Häufig Tagesausflug oder auf der Durchreise

Familie Ruof aus Waiblingen bei Stuttgart fährt von ihrem Urlaubsort in der Umgebung meist nur nach Marktoberdorf, um sich im Supermarkt mit dem Nötigsten einzudecken. «Heute bummeln wir noch ein bisschen. Ansonsten gehen wir mit den Kindern gern zum Minigolfen», berichten sie. Überhaupt trifft man in Marktoberdorf überwiegend auf Tagesausflügler oder Urlauber auf der Durchreise. Das bestätigt auch unsere Nachfrage in Hotels. Barbara Blochum, die Besitzerin vom Hotel «Hirsch» dazu: «Feriengäste haben wir momentan nicht. Aber wir haben Geschäftsreisende, Arbeiter oder ab und zu Touristen, die für eine Nacht einen Zwischenstopp in Marktoberdorf einlegen.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen