Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft
Was kann der Allgäuer Tourismus von den Tiroler Kristallwelten lernen? Kleinwalsertaler Dialoge am 1. April

Harte Fakten haben Gewicht – und doch sind es oft Emotionen, die die Wirtschaft voranbringen. Davon ist Stefan Isser überzeugt. Der 43-jährige Betriebswirt weiß, wovon er spricht.

Die Swarovski Kristallwelten im Tiroler Wattens, die Isser seit 2012 dirigiert, haben vor allem ein Ziel: Sie wollen beim Besucher alle Sinne ansprechen, die Fantasie beflügeln, eine funkelnde Traumwelt bieten.

Dieses Konzept funktioniert: Der Leuchtturm des Tiroler Tourismus, der unter den fünf Top-Attraktionen Österreichs rangiert, zählt über 600.000 Gäste pro Jahr. Was sich Tourismus und Wirtschaft im Allgäu von den Kristallwelten abschauen können, wird Isser bei den Kleinwalsertaler Dialogen am 1. April in Hirschegg erläutern. Gastgeber ist die Walser Raiffeisen Holding.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 24.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen