Verkehr
Was geschieht mit dem Kemptener Ostbahnhof?

So mancher Kemptener kann den Ostbahnhof räumlich gar nicht mehr zuordnen, da dort nicht mehr allzu viele Züge halten. Die wenigen, die täglich dort in Züge einsteigen, wünschen sich Parkmöglichkeiten. Mit der Fläche vor dem Bahnhofsgebäude hat die Stadt aber andere Pläne.

Derzeit sind die Parkflächen abgesperrt, Pendler können ihre Autos kaum in der Nähe abstellen. Daran wird sich allerdings in nächster Zeit nicht viel ändern, heißt es aus der Stadtverwaltung. Zum einen stehe man wegen der Verwendung des Geländes in Verhandlungen mit der Bahn. Zum anderen soll es genutzt werden, wenn heuer die Unterführung in der Ostbahnhofstraße saniert wird.

Bahnhofsgebaude und Grundstuck hat die Stadt indes bereits auf der Agenda. 'Wir haben die Liegenschaften von der Bahn gekauft', sagt Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl. Handwerksbetriebe sollen sich auf den rund 2.500 Quadratmetern ansiedeln, Bewerber gebe es langst.

Mehr zum Ostbahnhof und den damit verbundenen Plänen der Stadtverwaltung lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.02.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen