Jahreszeiten
Was bedeuten die Eisheiligen für die Allgäuer Gärten?

  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Pia Jakob

"Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz. Und zum Schluss fehlt sie nie - die kalte Sophie." Am Wochenende beginnen die sogenannten Eisheiligen, also die Gedenktage der Heiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie. Sie bringen in der Regel noch einmal frostige Temperaturen, bevor dann der Sommer kommen kann. Daher auch die Bauernregel.

2018 haben sie ihrem Namen keine besondere Ehre gemacht. Mit Temperaturen von bis zu 23 Grad waren die Eisheiligen im letzten Jahr eher schon Frühlings- bzw. Frühsommertage. Den Wetterprognosen nach wird das 2019 zwar nicht ganz so schön, aber dennoch ähnlich laufen. Wetterdienste erwarten Temperaturen über zehn Grad. Die Eisheiligen scheinen wohl etwas vorgezogen gewesen zu sein, als eine Woche vorher ein Wintereinbruch mit Frost bei den Obstbauern am Bodensee Sorgen um die Blüten auslöste.

Generell besagt die Bauernregel, dass bis zu den Eisheiligen bei empfindlichen Pflanzen Vorsicht geboten ist, da es bis Mitte Mai zu Frost kommen kann, durch den die Pflanzen erfrieren können. Auch wenn die Bauernregeln durch den Klimawandel heute nicht mehr unbedingt zutreffen und es deutlich sicherere Methoden zur Wettervorhersage gibt, steckt wohl doch noch eine gewisse Wahrheit darin. Wer also schon ein paar neue Pflänzchen für seinen Garten gekauft, die aber noch nicht in den Boden gebracht hat, sollte also vielleicht noch ein paar Tage warten. 

Nach den Eisheiligen können die Pflanzen dann in der Regel nach und nach nach draußen gebracht werden und in Beeten und Blumenkästen zur Frühlings- und Sommervielfalt beitragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019