Weihnachten
Warum Allgäuer Christbäume in Russland landen können

  • Foto: Ralf Hirschberger (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Rainer Schmid

Ihre Gnadenfrist läuft in der Regel noch bis Heiligdreikönig – also bis 6. Januar: Solange sorgen Christbäume, die einen Käufer gefunden haben, in den heimischen vier Wänden für Festatmosphäre.

Ein ganz nüchternes Ende finden schon früher die Pflanzen, die an den Verkaufsständen in Memmingen und dem Unterallgäu übrig geblieben sind: Sie werden zersägt, geschreddert und zu Material für Kompost oder Funkenfeuer.

Bleiben viele Bäume übrig, erfüllen sie unter Umständen andernorts die Bestimmung, die ihnen zugedacht war: 'Die orthodoxen Christen in Russland feiern erst am 6. Januar Weihnachten, deswegen kann man sie manchmal auch kostengünstig dorthin verkaufen. Dafür muss man aber mindestens einen Sattelzug vollkriegen – sonst lohnt es sich nicht', berichtet ein Unternehmer, der Christbäume verkauft.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 04.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Verena Kaulfersch aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019