Zugausfälle
Warnstreik führt zu Verspätungen im Allgäuer Bahnverkehr

Ein bundesweiter Warnstreik der Lokführer hat am Montagabend zu Beeinträchtigungen für die Fahrgäste geführt. Betroffen war vor allem der Regionalverkehr. Schwerpunkte waren das Allgäu sowie der S-Bahnverkehr in München.

Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen. Die Auswirkungen im Fernverkehr hielten sich dagegen in Grenzen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte ihre Mitglieder dazu aufgerufen, von 18.00 bis 21.00 Uhr ihre Arbeit niederzulegen. Ein Chaos aber blieb aus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen