Falschparker
Wanderer parken Straße zu: Duracher Gemeinderat will Situation im Bachtel entschärfen

Zweimal schon ist der Rettungswagen nicht mehr durchgekommen. Und auch generell wird das Verhalten der Autofahrer, die ihr Fahrzeug im Bachtel abstellen, immer rüpelhafter. Der Duracher Gemeinderat will dabei nicht länger zuschauen.

Allein am vergangenen Sonntagvormittag seien Hunderte unterwegs gewesen - zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Eine gute Nachricht eigentlich, allerdings: "Wir haben dort Erlebnishungrige, die aber bis zum letzten Meter fahren müssen", sagte Hock.

So reichen die Parkplätze unmittelbar vor dem Start des Wanderwegs wegen der großen Nachfrage nicht aus. Die Folge: Viele Wanderer parken halb auf der Straße, halb im Grünstreifen und machen selbst vor einem vom Gartenbauverein angelegten Beet nicht Halt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 03.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019