Riezlern / Kleinwalsertal
Walserbus ist mehr als eine Million Kilometer im Jahr unterwegs

Zum ersten Mal hat der Walserbus die magische Grenze von einer Million gefahrener Jahreskilometer überschritten. Laut einer Bilanz für das Jahr 2008 erhöhte sich die Fahrleistung der türkis-farbenen Busflotte im vergangenen Jahr um neun Prozent. Zudem machten auch die Beförderungszahlen einen Sprung nach oben.

Auf fünf Linien zwischen Walserschanz und Mittelberg-Baad wurden knapp 4,4 Millionen Fahrgäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von fast 14 Prozent. Neben der hohen Akzeptanz des Personen-Nahverkehrs im Tal liegt es an der längeren Sommersaison des Vorjahres sowie an der Einführung des «Burmi-Busses» im Rahmen des Kinder-Ferienprogramms.

Um die Qualität der Busanbindung an die Ifen-Bergbahn nochmals zu verbessern, entstand im Frühsommer an der Haltestelle «Fuchsfarm» ein Buswendeplatz. Dieser war mit dem Neubau der Parsennbahn und der Heubergarena notwendig geworden. Für den kommenden Winter wird zwischen der Parzelle Fuchsfarm und der Talstation der Ifen-Bergbahn ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet. Die Kosten belaufen sich auf rund 145000 Euro. Rund 40 Prozent an Fördermitteln werden vom Land Vorarlberg erwartet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ