Kleinwalsertal
Walser dürfen schon mit 16 an die Urne

2465 Wahlberechtigte im Kleinwalsertal sind am Sonntag aufgerufen, mit über einen neuen Landtag im österreichischen Bundesland Vorarlberg zu entscheiden. Acht Parteien stehen zur Wahl. Die bisherige ÖVP-Landtagsabgeordnete aus dem Walsertal, Beate Gruber, hat gute Chancen, wieder ins Parlament in Bregenz einzuziehen. Ihr Widerpart in der Exklave ist Ulrich Leitgeb von der FPÖ.

Dass diesmal fast 100 Walser mehr zur Stimmabgabe berechtigt sind als noch bei der vorausgegangenen Landtagswahl 2004 liegt an einer Änderung des Wahlrechts in Österreich. Anders als im benachbarten Allgäu, wo nach der bundesweiten Regelung die Erstwähler mindestens 18 Jahre alt sein müssen, dürfen in der Alpenrepublik mittlerweile 16-Jährige und 17-Jährige zur Wahlurne gehen. Drei Wahllokale stehen am Sonntag auf örtlicher Ebene für die Stimmabgabe parat, in Riezlern im Gemeindeamt, in Hirschegg im Walserhaus und in Mittelberg in der Volksschule. Die Wahllokale sind von 7 bis 13 Uhr geöffnet.

Wahlsieger zwischen Widderstein und Walserschanz war vor fünf Jahren die ÖVP, die damals 59,1 Prozent der Stimmen auf sich vereinigte, nachdem über viele Jahre hinweg die FPÖ landes- und kommunalpolitisch als nahezu gleichwertiger Gegner auftrat. Die FPÖ kam damals allerdings nur auf 28,3 Prozent im Kleinwalsertal. Auf die Grünen entfielen 6,9 Prozent der Stimmen. Die SPÖ erreichte lediglich 3,4 Prozent. Andere Parteien und Gruppierungen vereinigten auf lokaler Ebene nur 2,2 Prozent insgesamt auf sich.

In ganz Vorarlberg sind am Sonntag 261000 Menschen wahlberechtigt, darunter 30000 Erstwähler wegen des heruntergesetzten Wahlalters. In Bregenz regiert bislang die ÖVP mit absoluter Mehrheit. Die Regierung wurde von Landeshauptmann Herbert Sausgruber gebildet, der erneut antritt und sich das Ziel gesetzt hat, diese absolute Mehrheit zu verteidigen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen