Gesprächsrunde
Walser Dialoge beleuchten heuer die Sehnsucht nach der Einfachheit

Touristikern im Allgäu Branchentrends aufzeigen und eine neue Form des Austauschs bieten: Mit diesem Ziel fanden Mitte der 90er Jahre die ersten Kleinwalsertaler Dialoge statt.

Inzwischen hat die Veranstaltung der Walser Raiffeisen Holding andere Ansprüche: Mal provokant, mal philosophisch sollen Themen der Zeit hinterfragt und überraschende Perspektiven gezeigt werden. So auch am Freitag, 31. März: Dann beleuchten vier Referenten die 'Sehnsucht nach Einfachheit'. Der Wunsch nach einem schnörkellosen, ballastfreien Leben ist ein hochaktuelles Thema. Auch Dr. Andreas Gapp, Vorstand der Walser Raiffeisen Holding, begegnet diesem Phänomen immer öfter: 'Jeder will es einfacher und dennoch leben wir in einer komplexen Welt.'

Wer die vier Referenten der Walser Dialoge 2017 sind, wie die Vorträge lauten, was der Kabarettist Markus Linder dazu zu sagen hat und wo man sich für die Gesprächsrunde anmelden kann, lesen Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 11.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Markus Raffler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019