Wetter
Waldbrandgefahr - Das Allgäu aktuell kaum betroffen

Waldbrand
  • Waldbrand
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von David Yeow

Während im Norden der Republik die Feuerwehren in Alarmbereitschaft sind, ist das Allgäu derzeit kaum von einer erhöhten Waldbrandgefahr betroffen. Laut dem Deutschen Wetterdienst liegt die Waldbrandgefahr im West-, Ost- und Oberallgäu auf Meldestufe 1, bzw. 2, d.h. die Experten gehen von einer sehr geringen bis geringen Gefahr aus. In Teilen des Unterallgäus dagegen ist die Gefahrenstufe 3 von 5 erreicht - zumindest teilweise.

Trotzdem gilt es vorsichtig zu sein, sagt der Oberallgäuer Kreisbrandrat Michael Seger. Offenes Feuer und Rauchen seien in Wäldern grundsätzlich verboten (zumindest in den warmen Monaten). Auch wer sein Auto am oder im Wald abstellt, müsse aufpassen: Ein heißer Auspuff kann bei Trockenheit ein Feuer entfachen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ