Politik
Wahlüberraschung: Ulli Leiner zieht nach 100 Tagen im Landtag erste Bilanz

Die für ihn unerwartete Wahl in den Landtag hatte Ulli Leiner vor eine schwierige Situation gestellt. Denn niemals hätte der Bio-Landwirt damit gerechnet, dass er vom letzten Listenplatz der Grünen in Schwaben auf Platz drei vorrücken und damit direkt in den Landtag einziehen würde.

Seine berufliche Welt hat das aus den Fugen gebracht. Mittlerweile ist der 60-Jährige aber voll und ganz im Landtag angekommen. Und als stellvertretender Vorsitzender des Landwirtschaftsausschusses, Sprecher der Grünen für Gesundheit und Pflege sowie tourismuspolitischer Sprecher war er in seinen ersten 100 Tagen bereits ordentlich beschäftigt.

Herr Leiner, die Wahl kam für Sie unerwartet. Wie haben Sie das mit Ihrem Ziegenhof mittlerweile geregelt?

Leiner: Zuerst hatten wir einen Betriebshelfer, dann hat mein Sohn die Feuerwehr gespielt und meinen Job komplett übernommen. Er ist aber nun mal leidenschaftlicher Koch. Also haben wir uns dazu entschlossen, die Ziegen - übrigens die Herde als Ganzes und damit ziegensozialverträglich - zu verkaufen.

Wie ist denn so der erste Tag im Landtag? Wie in der Schule, wenn man erst einmal die neuen Klassenkameraden beschnuppert?

Leiner: Im Prinzip ja. Aber ich war 30 Jahre mit dem befreundet. Der hat zum Teil die Verhältnisse im Landtag schon sehr genau beschrieben. Also wusste ich ungefähr, wie der Hase läuft.

Das gaze Interview finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.01.2014 (Seite 28).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen