Politik
Wahlkampf: Po-Plakate in Kempten polarisieren

Sigrid Holzer ist empört: 'Die Haltung, die da zum Ausdruck kommt, ist einfach nur demokratiefeindlich. Kann man da nichts dagegen machen?' Was die Kemptenerin - und nicht nur sie - so aufbringt, ist viereckig, vierfarbig und hängt seit dem Wochenende an Laternenmasten quer durch Stadt und Land: die Wahlwerbung der Republikaner.

Anders als die meisten Parteien setzen diese im Wahlkampf nicht auf Gesichter, sondern, nun ja - auf bunte 'Rückansichten'. Und genau das missfällt vielen - seit Tagen tobt beispielsweise eine hitzige Diskussion auf Internetplattformen wie Facebook. Stellt sich also die Frage: Sind die polarisierenden Po-Plakate schlicht eine Frage des Geschmacks - oder gehören sie als Beleidigung, Verunglimpfung und Obszönität verboten?

Partei lässt nachdrucken

Johann Gärtner, bayerischer Landesvorsitzer der Republikaner und damit einer der Väter der Wahlwerbung, sieht die Sache gelassen. Im Gegenteil: Schon lange habe die Partei keine derart große Resonanz mehr auf eine Aktion bekommen.

Den ganzen Artikel über die Wahlplakate der Republikaner finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 09.08.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen