Kaufbeuren
Während der Ferien ins Pflegeheim

Elisabeth Hujer kennt diese Sorgen. Ausspannen? In den Urlaub fahren? Soll ich denn meine kranke Mutter einfach abgeben? «Pflegende Angehörige müssen auch irgendwann einmal verschnaufen können», sagt die Pflegedienstleiterin des AWO-Seniorenzentrums in Neugablonz. Und daher sei die Kurzzeitpflege gerade in den Sommerferien eine willkommene und sinnvolle Einrichtung. Fünf der 121 Plätze des Seniorenzentrums sind derzeit mit solchen Gästen belegt. Das Heim ist ausgebucht. «Wir bekommen Jahr für Jahr sehr viele Anfragen. Mehr als wir bedienen können», erklärt Hujer. Das Problem: Im Seniorenzentrum gibt es nur dann Plätze für die Kurzzeitpflege, wenn zum gefragten Zeitpunkt auch Betten leer stehen. Längerfristige Buchungen seien daher fast unmöglich. Doch gerade von Juli bis September sei das Interesse riesig. Weil denjenigen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, jeweils eine Woche Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege zustehen.

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt - unabhängig von der Pflegestufe (siehe Infokasten) - dafür jährlich maximal 1470 Euro. Alle Aufwendungen, die darüber hinausgehen, müssen die Bedürftigen oder deren Angehörigen selbst übernehmen. Im AWO-Seniorenzentrum ist das derzeit etwa ein Eigenanteil von 32 Euro pro Tag für Unterkunft und Verpflegung.

Große Entlastung

Im Espachstift wurde schon vor 20 Jahren die Möglichkeit geschaffen, pflegebedürftige Senioren kurzzeitig stationär unterzubringen. Es sei eine große Entlastung für die Angehörigen, sich einmal im Jahr eine Ruhe- und Erholungspause gönnen zu können, meint Pflegedienstleiterin Schwester Irmgard Holzmann. Auch das Espachstift ist diesbezüglich voll. 120 Plätze gibt es, vier davon sind für die Kurzzeitpflege reserviert.

Dabei gibt es im Espachstift sogar Stammgäste. Holzmann: «Sie melden sich immer gleich wieder für das nächste Jahr an» - und bleiben dann zwischen einem Tag und sechs Wochen.

Leistungen der Kurzzeitpflege sind unter anderem Hilfe bei der Körperhygiene, beim Aufstehen oder Verband wechseln. Auch im Heinzelmannstift häufen sich während der Ferien die Anfragen. «Aber ich muss sie fast alle an die anderen Heime in Kaufbeuren weiterleiten», sagt Pflegedienstleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin Marianne Baur. Kurzzeitpflegeplätze werden in ihrer Einrichtung nur eingestreut. Derzeit etwa wird ein Pflegebedürftiger betreut - weil die Anfrage nicht zeitlich gebunden war. Fixe Plätze für wenige Tage Aufenthalt seien eine Frage der Wirtschaftlichkeit, sagt Baur.

«Wenn wir Kurzzeitplätze ausweisen, dürfen diese nur dafür verwendet werden. Und das bringt über das Jahr verteilt auch viel Leerlauf mit sich.» Das bestätigt auch Wolfgang Scupin, Leiter des Alten- und Pflegeheims der Hospitalstiftung. Finanziell seien Urlaubspflegeplätze für die Einrichtung nicht rentabel. «Bei Kurzzeitpflegeplätzen zahlen wir drauf. Wir machen das vielmehr aus sozialen Gründen», sagt er. Mit 190 Plätzen ist das Heim im Gartenweg das größte in Kaufbeuren und kann daher mögliche Leerstände besser kompensieren. Drei der zehn Plätze für die Kurzzeitpflege sind sogar ausschließlich für Buchungen während der Urlaubszeiten reserviert.

Zurzeit ist auch hier alles ausgebucht. Von Ende Juli bis Mitte September werden zusätzlich insgesamt zwölf Menschen gepflegt. Scupin: «Die Aufenthaltsdauer variiert dabei zwischen acht und 22 Tagen.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen