Allgäuer Festwoche
Special Allgäuer Festwoche SPECIAL

Wirtschaftsmesse
Während der Abbau der Festwoche noch läuft, gibt es schon neue Vorschläge für nächstes Jahr

Der Abbau der 69. Allgäuer Festwoche ist in vollem Gange. Am Samstagabend soll der Stadtpark wieder offen sein. Doch anschließend hergerichtet wird er dieses Jahr nicht. Denn im Oktober beginnt die Umgestaltung. Weil die Festwoche aber auch nächstes Jahr wieder im Park über die Bühne gehen soll, werden jetzt schon Ideen geschmiedet, was geändert werden kann.
  • Der Abbau der 69. Allgäuer Festwoche ist in vollem Gange. Am Samstagabend soll der Stadtpark wieder offen sein. Doch anschließend hergerichtet wird er dieses Jahr nicht. Denn im Oktober beginnt die Umgestaltung. Weil die Festwoche aber auch nächstes Jahr wieder im Park über die Bühne gehen soll, werden jetzt schon Ideen geschmiedet, was geändert werden kann.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die 69. Allgäuer Festwoche Vergangenheit ist. Denn der Abbau im Stadtpark ist in vollem Gang, zugänglich ist der Park erst wieder ab Samstagabend. Und nach der Festwoche wird alle Jahre wieder diskutiert, was heuer aufgefallen ist – und was verändert werden kann. Die Werbung in anderen Städten ist ein Punkt, der nach Ansicht des Festwochenbeauftragten Hans-Peter Hartmann einen Schub braucht.

Auch die Imbissstände am Königsplatz sollten anders angeordnet werden. Die Messeleitung am Park-Pavillon sollte Platz machen für eine „würdigere Darstellung der Partnerstädte“. Für Festwochenchefin Martina Dufner-Wucher dagegen stehen momentan andere Dinge an: Abrechnungen, Budget – und Planung der 70. Allgäuer Festwoche, der Jubiläums-Festwoche.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 21.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020