Kempten
Vorsitzender denkt über den Aufstieg nach

Ursprünglich war es ein langfristiges Konzept, mit dem Coach Brian Caler an die Iller gelockt wurde. «Der Plan war, in vier Jahren in die Play-Off-Spiele zur 1. Liga zu kommen,» so der Allgäu-Comets-Vorsitzende Joachim Hössl. Es war keim Muss, schon in dieser Saison in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Doch das Team ohne amerikanische Profis hatte eine tolle Entwicklung und steht nun auf dem Sprung in die zweithöchste deutsche Spielklasse (wir berichteten) im American Football.

«Werden uns zusammensetzen»

Das drittplatzierte Team aus Regensburg müsste schon ein kleines Wunder vollbringen, um Kempten noch von Platz zwei in der Regionalliga zu verdrängen. Da die Comets nun fast sicher in den Play-Offs zur 2. Liga stehen, lässt Hössl keinen Zweifel an der weiteren sportlichen Zielsetzung: «Wir spielen, um aufzusteigen.» Das letzte Wort sei aber noch nicht gesprochen: «Wir setzen uns nach der Saison zusammen und beraten, wohin die Reise geht.»

Verantwortung zeigen

Um die Mannschaft zu konsolidieren, hatten Hössl und Co. zunächst eine weitere Saison in der Regionalliga eingeplant. «Unter die ersten Drei zu kommen, war unser Vorhaben.

» Dass es nun ganz schnell mit dem Sprung nach oben gehen könnte und der Plan über den Haufen geworfen wird, stört Hössl nicht wirklich. Er sagt: «Wir gehen damit verantwortungsbewusst um.» Würde vorab der Verzicht auf den Aufstieg erklärt, könnte das den Spielern wohl die Motivation rauben.

Hössl hatte sich bei der Jahresversammlung Anfang des Jahres nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden zur Verfügung gestellt. Mangels Nachfolger hatte er sich aber bereit erklärt, bis zur außerordentlichen Hauptversammlung zur Verfügung zu stehen. Dieser Termin werde, so Hössl, im Oktober sein. «Wir wollen erst die Saison zu Ende bringen.» Und die dauert - wegen der zu erwartenden Play-Off-Spiele - bis Ende September. Sollte es mit dem Aufstieg sportlich nicht klappen, verspricht Hössl schon jetzt: «Dann aber auf jeden Fall nächste Saison.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen