Nieder-soldaten
Vorsitzender blickt bei Versammlung des Krieger- und Soldatenvereins Niederrieden auf Aktivitäten zurück

Der Niederrieder Krieger- und Soldatenverein hat einen Gedächtnisgottesdienst in der St. Georgs Kirche organisiert und gefeiert. Die musikalische Umrahmung der Feier teilten sich der Männerchor Niederrieden und die Musikkapelle Boos.

Anschließend fand die Jahresversammlung des Krieger- und Soldatenvereins mit Ehrungen im Schützenheim statt. Anlässlich ihrer 70. Geburtstage und der langjährigen Treue zum Verein wurden Helmut Böer, Martin Ferber, Georg Hummel und Bruno Selzle zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.

Für Karl-Heinz Hummel, Vorsitzender des Krieger- und Soldatenvereins, dient der Volkstrauertag 'als Mahnung, um sich für Frieden und Freiheit zu engagieren'. Er bezeichnete den Frieden als 'eine Brücke, die Stein für Stein gebaut wird – und zwar von beiden Seiten aus'. Als Beispiel 'einer wunderbaren Brücke' nannte er die Freundschaft zwischen Niederrieden und Châteauneuf-sur-Isere in Frankreich.

Zwei Ausschusssitzungen

Bei seinem Jahresrückblick zählte der Vorsitzende etliche Aktivitäten des Vereins auf – darunter eine Goldene Hochzeit sowie runde Geburtstage von Mitgliedern über 70 Jahre, zu denen der Verein gratulierte. Im Juni wurde die Friedensmesse in der Grotte gefeiert. Zwei Ausschusssitzungen fanden im Vereinsjahr statt. Und beim Mitarbeitertreffen vom 'Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge' in Woringen war Niederrieden auch vertreten.

Im August gestalteten die Mitglieder das Kinderferienprogramm mit. Die Buben nahmen an einer Waldbegehung teil, während die Mädchen Tannenzapfen sammelten. Danach stand ein Lagerfeuer mit Grillwurst auf dem Programm. Zum Schluss zündeten die Kinder Fackeln am Feuer an, um damit den Heimweg anzutreten.

Die alljährliche Radtour führte nach Pleß zum Wallerfest. Auch gab es eine Veteranenwallfahrt nach Maria Steinbach. Im Oktober besichtigte man die Wetterradarstation bei Niederrieden.

Ein besonderes Lob erhielt Josef Tutschner für die fürsorgliche Pflege des Kriegerdenkmals.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen