Verkehr
Vorsicht Winterdienst!

Während sich Wintersportler über den Schnee freuen, ist er für Autofahrer oft eine Last. Vereiste Straßen und Autobahnen erschweren das Fahren. Räum- und Streufahrzeuge schaffen Abhilfe, erfordern aber Umsicht. Gemäß der Straßenverkehrsordnung genießt der Winterdienst Sonderrechte. Die Fahrzeuge dürfen etwa auf der Fahrbahn halten und wenden, entgegen der Fahrtrichtung rollen und trotz ihrer geringen Geschwindigkeit auf der linken Autobahnspur fahren.

Autofahrer sollten im Hinterkopf haben, dass Räumfahrzeuge nur mit durchschnittlich 25 Stundenkilometern unterwegs sind. Streufahrzeuge fahren maximal 55. Das hat auch Auswirkungen auf den folgenden Verkehr, der langsamer vorankommt. Dennoch rät die Deutsche Verkehrswacht von Überholmanövern ab. Ihr Präsident, der ehemalige Bundesminister Kurt Bodewig, betont: 'Vor den Fahrzeugen ist die Fahrbahn oft sehr glatt und vereist, sodass ein sicheres Fahren nicht möglich ist. Außerdem sind die Räum- und Streufahrzeuge breiter als andere Automobile; es bleibt kaum Platz zum Vorbeifahren.'

Auf Autobahnen kommt hinzu, dass der Winterdienst gestaffelt fährt. Das heißt, dass sich das vorausfahrende Räumfahrzeug meist auf der Überholspur bewegt und die nachfolgenden auf den anderen Spuren in kurzem Abstand folgen. Außerdem verhindert ausreichender Sicherheitsabstand schlechte Sicht, die durch Schnee, Split oder Salz entstehen kann.

Auch ist bei entgegenkommenden Räumern deren Breite beachten. Die Verkehrswacht empfiehlt, möglichst weit rechts zu fahren und im Zweifelsfall anzuhalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen