Kempten
Von der Rettungswache Kempten um die Welt

In 3.461 Einsätzen haben die Kemptener Johanniter-Rettungskräfte die Welt gleich drei Mal umrundet – 'wenn man die Wegstrecke von 122.276 Kilometern auf den Erdradius umlegt', ergänzt der Kemptener Johanniter-Rettungsdienstleiter Markus Adler schmunzelnd. Im vergangenen Jahr haben die Rettungsprofis mit ihren Rettungs- und Krankentransportwagen zahlreichen Menschen in der Region bei knapp 1.600 Notfällen und rund 1.900 Krankentransporten von der Rettungswache Kempten aus geholfen.

Im Schnitt haben die Retter 372 Einsätze von in ihren Allgäuer Standorten in Kempten und Memmingen pro Monat abgewickelt, am meisten zu tun hatten die Johanniter im Juli bei 425 Patienten vor allem wegen vieler Kreislaufbeschwerden aufgrund des heißen Wetters. 'Aber es ist kein eindeutiger Trend zu erkennen, wann mehr Einsätze abzuwickeln sind', so Adler. 'Die Patientenanzahl ist über das Jahr weitgehend stabil, nur die Ursachen sind unterschiedlich.' Während im Sommer mehr Kreislaufbeschwerden zu verzeichnen sind, häufen sich im Winter witterungsbedingt die Einsätze wegen Verletzungen auf glatten Straßen und Gehwegen.

Viele der Rettungsdienstschichten besetzen bei den Kemptener Johannitern ehrenamtliche Rettungskräfte. Die ehrenamtlichen Rettungsdiensthelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten haben oft schon als Jugendliche oder im Zivildienst bei der Hilfsorganisation mitgewirkt und bleiben den Johannitern treu.

Wer bei den Allgäuer Johannitern im Rettungsdienst aktiv werden will, kann sich bei Markus Adler unter der Rufnummer 0831 52157-400 oder im Internet auf www.johanniter-allgaeu.de informieren.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019