Jubiläum
Von der Naturschutz- zur Rettungsorganisation: 100 Jahre Bergwacht

Bergwacht (Symbolbild).
  • Bergwacht (Symbolbild).
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Pia Jakob

Heute kennen wir die Bergwacht vor allem als Retter in der Not. Rund 8.500 Einsätze verbucht allein die Bergwacht Bayern jedes Jahr. Das sind über 700 pro Monat und etwa 23 pro Tag. In den bayerischen Alpen und Mittelgebirgen sind derzeit 113 Bergwacht-Bereitschaften aktiv. Diese Entwicklung hätte bei der Gründung der Bergwacht vor 100 Jahren wohl niemand vermutet.

Denn als am 14. Juni 1920 im Hofbräuhaus die Gründungsurkunde unterschrieben wurde, war der Grundgedanke der Bergwacht noch der Naturschutz. Alpenflora und -fauna sollten vor Schäden durch den Massentourismus geschützt werden, der nach dem ersten Weltkrieg einsetzte. Durch den regelrechten "Bergboom" nahm die Zerstörung der Tier- und Pflanzenwelt nämlich immer weiter zu. Daher gründeten Sektionen des Alpenvereins - zusammen mit Wander- und Bergsportvereinen - die Bergwacht als Naturschutzwacht.

Die Urlauber kamen, um die Aussicht und die Freiheit der Berge zu genießen und sich in der Natur zu erholen. Dabei unterschätzten sie laut Bergwacht aber oft die Gefahren des Bergsteigens. Sie waren schlecht ausgerüstet und verhielten sich leichtsinnig. So kam es dazu, dass die Bergwacht-Helfer immer öfter bei ihren Streifengängen Wanderern und Bergsteigern aus Notlagen helfen mussten. So änderte sich das Aufgabengebiet der Bergwacht im Alpenraum vom Naturschutz hin zum Rettungsdienst. Seit 1945 ist die Bergwacht teil des Deutschen Roten Kreuz (DRK). Diese Zugehörigkeit spiegelt sich auch im Logo mit einem roten Kreuz auf einer Edelweißblüte wider.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen