Special Tänzelfest SPECIAL

Kaufbeuren
Von der Ankunft des Kaisers überrascht

Zu Ehren Kaiser Maximilians wird das Tänzelfest am Donnerstagabend erstmals in der nach ihm benannten Prachtmeile Kaufbeurens eröffnet. Die Besucher des Spektakels dürfen auf den dafür bereits aufgebauten Tribünen in der Kaiser-Max-Straße Platz nehmen. Diese wurden noch nicht überdacht, damit möglichst aus allen Positionen ein freier Blick auf das Geschehen möglich ist.

Die Hauptrollen im Eröffnungsspiel, das der Kaufbeurer Kulturpreisträger Jürgen Kraus verfasst hat, übernehmen Kunz von der Rosen, Stadtammann Schweithart, Zunftmeister Springhahn, Stadtschreiber Dürrvogel, der Kaiser und der Oberbürgermeister. Insgesamt wirken an die 200 Personen mit, die meisten davon sind Kinder.

Ökumenischer Gottesdienst

Zum Auftakt gibt es zunächst um 20 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst. Nach einer kurzen Begrüßung von Tänzelfest-Vorsitzendem Horst Lauerwald erklingt gegen 20.45 Uhr die neue von Mimi Gnedel-Hahn komponierte Tänzelfestfanfare 2009.

Gegen 21 Uhr beginnt das Eröffnungsspiel vor den Tribünen. Dabei geht es darum, dass die Kaufbeurer den anstehenden Kaiserbesuch proben, nicht ahnend, dass seine Majestät noch an diesem Abend in seinem «viellieben Buron» eintreffen wird.

Martinsfinken singen

Nachdem das Fest am Ende des Stücks offiziell eröffnet wurde, singen die Martinsfinken zwei Lieder. Danach treten ein Chor der Ludwig-Hahn-Musikschule und Sängerin Julia Peukert auf, die das Buronlied zum Besten gibt.

Zum Abschluss taucht die Kulturwerkstatt die Kaiser-Max-Straße in stimmungsvolles Licht.

Damit endet die Feier, es findet keine Serenade der Stadtkapelle statt, wie sie bei den Eröffnungen im Jordanpark auf dem Programm stand. Zum Durstlöschen bereit steht allerdings wie gewohnt der Wagen der Aktienbrauerei. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung komplett ins Eisstadion am Berliner Platz verlegt.

Besucher der Eröffnungsfeier brauchen Festabzeichen. Dieses kostet im Vorverkauf 5,50 und im Hauptverkauf 7,50 Euro. Der Vorverkauf endet am Donnerstag, 16. Juli, um 17 Uhr. Kinder bis zu ihrem 15. Geburtstag haben beim Tänzelfest freien Eintritt. Das gilt auch für das Lagerleben am Freitagabend, 17., und Samstagabend, 18. Juli, sowie für die Festzüge am Sonntagnachmittag, 19., und Montagnachmittag, 20. Juli.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen