Oberstaufen
Vom Schinken zum Weihrauch

Früher hantierte er mit Schinken und Salami, heute schwenkt er den Weihrauchtopf. Der gelernte Metzgermeister Roman Baur ist seit einigen Wochen Gemeindereferent in der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul in Oberstaufen. Zurzeit hat er alle Hände voll zu tun: Der 43-Jährige betreut die Sternsinger und begleitet sie bei ihrer Tour durch den Ort und seine Weiler. Als «Neuling» gibt es dabei auch manche Überraschung: Zum Beispiel, dass Hinterstaufen viel kleiner ist als gedacht.

Ein Fremder ist Roman Baur aber wahrlich nicht in Oberstaufen: Der fünffache Familienvater lebt in Stiefenhofen. «Das macht den Einstieg natürlich leichter», sagt er. «Viele Leute kennen mich schon.» Seine praktische Ausbildung zum Gemeindereferenten hat er in Stein bei Dekan Toni Zech absolviert, die Theorie hat er an der Fachakademie in Neuburg an der Donau gelernt. Sein neuer Beruf macht ihm großen Spaß: «Das Schöne ist die Vielseitigkeit - man hat von Kindern bis zu Senioren mit allen Altersgruppen zu tun.»

Roman Baur unterrichtet nun Religion an der Staufner Schule - auf die er als Kind selbst gegangen ist - und ist in der Pfarrei vor allem für die Jugendarbeit zuständig. Dazu gehört zum Beispiel auch die Firmvorbereitung und zu seiner großen Freude auch das Musizieren. «Musik ist mein Hobby», erzählt der Dirigent der Stiefenhofener Musikkapelle.

Doch wie kam der Metzgermeister überhaupt dazu, sein Leben so grundlegend zu ändern? Durch seinen früheren, körperlich anstrengenden, Beruf war der Rücken kaputt, berichtet Baur. Deshalb war klar, dass er eine Umschulung machen musste. Gewisse seelsorgerische Erfahrung hatte er schon durch seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Notfallseelsorge Oberallgäu, den Kontakt mit Menschen mochte er sowieso - und der Stiefenhofener Diakon brachte ihn schließlich auf die Idee, Gemeindereferent zu werden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019