Vom Krankenhaus bis zum Flughafen

Von Helmut Kustermann | Memmingen Die Zukunft der Krankenhäuser, die Bahnunterführung in der Augsburger Straße, der Flughafen in Memmingerberg: Streitfragen, die vergangene Kommunalwahlkämpfe bestimmt haben. Beim Rückblick auf die Stadtratswahlen seit 1978 wird auch deutlich, dass manche Themen echte Dauerbrenner sind. Das Paradebeispiel ist hier die Diskussion um ein neues Bad, die auch im aktuellen Wahlkampf eine Rolle spielt.

1978 Damals wird in Memmingen noch ein Stadt- und ein Kreiskrankenhaus betrieben. Soll das so bleiben oder ist es sinnvoller, wenn es künftig nur noch eine Klinik gibt? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Die SPD plädiert für ein Haus. Wegen dieser Haltung sei man vom Wähler abgestraft worden und habe sechs Mandate verloren, erinnert sich Herbert Müller, der damals schon im Stadtrat saß. Sein früherer CSU-Kollege Erich Feiner erzählt, dass sich die Christsozialen für zwei Kliniken ausgesprochen hätten. Später habe sich dann aber die Erkenntnis durchgesetzt, dass 'zwei Häuser mit kompletter Einrichtung zu teuer werden'.

1984 Der Memminger Osten rückt in den Blickpunkt. Wird dieser Stadtteil bei einer Schließung des Bahnübergangs in der Augsburger Straße zu stark vom Zentrum abgeschnitten ?, lautet die Frage. Schließlich fällt die Entscheidung, dass dort eine Bahnunterführung entsteht, die Fußgänger und Radler nutzen können. Im Wahlkampf geht es auch darum, wie die brach liegende Fläche in der Neuen Welt genutzt werden kann. Später wird dort die Landesgartenschau stattfinden. Die CSU bleibt stärkste Kraft im Stadtrat, erstmals gehören grüne Kommunalpolitiker dem Gremium an. 'Der Empfang war durchwachsen. Wir wurden misstrauisch beäugt', erinnert sich Herbert Diefenthaler.

1990 Das Freibad sorgt für Zündstoff. Es stellt sich die Frage, ob die Fläche der angrenzenden Schrebergärten verkleinert werden soll, um mehr Platz für die Liegewiese zu bekommen. Zudem sei über die 'mangelhafte Ausstattung' des Bades und über andere Standorte diskutiert worden, so Feiner. 'Zu einer Lösung ist man damals nicht gekommen.' Ein großes Thema sind 1990 auch die ständig wachsenden Müllberge. Memminger Abfall wird zu dieser Zeit nach Mecklenburg-Vorpommern gekarrt. Als der neue Stadtrat nach der Wahl zusammentritt, gibt es wieder ein Novum: Mit Hans Rabus sitzt erstmals ein ÖDP-Vertreter in dem Kommunalparlament.

1996 Inzwischen steht der Beschluss, dass die Landesgartenschau im Jahr 2000 in Memmingen stattfindet. Im Wahlkampf spielt die spätere Nutzung des Geländes als Naherholungsgebiet eine Rolle. Zudem werden erste Befürchtungen laut, dass der Fliegerhorst Memmingerberg geschlossen werden könnte. Ein weiteres Thema sei die Platznot der Sing- und Musikschule in ihrem Domizil am Ratzengraben gewesen, berichtet Feiner. Die Schule wird später in das Kreuzherrnkloster umziehen.

2002 Jetzt ist klar, dass die Bundeswehr den Standort Memmingerberg verlässt. Es wird erbittert darüber gestritten, ob auf dem Areal künftig ziviler Flugbetrieb stattfinden soll. Auch das Bad findet wieder Eingang in den Wahlkampf. Von vielen Seiten heißt es, dass eine neue Einrichtung geschaffen werden müsse - doch das ist bis heute nicht geschehen. Die CSU gewinnt zwei Mandate hinzu und stellt nun 16 Stadträte. Die SPD als zweitstärkste Kraft erreicht zehn Mandate.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen