Feuer
Vollbrand bei einer Biogasanlage in Kempten: Brand ist gelöscht, ein Verletzter

8Bilder

Geschätzte 300.000 Euro Schaden sind am Dienstag bei einem Brand in der Biogas-Gemeinschaft Heiligkreuz bei Kempten entstanden. Das Feuer war aus bisher nicht geklärter Ursache kurz nach 16 Uhr in der Werkstatthalle der Anlage ausgebrochen.

Die Halle, die völlig ausgebrannt ist, steht etwa zehn Meter neben den beiden großen . Damit die Flammen nicht auf diese abgedeckten Riesen-Bottiche überspringen konnten, haben Feuerwehrleute die Anlage stundenlang mit Löschwasser gekühlt. Somit ist laut Kemptens Feuerwehrkommandant Andreas Hofer die Gefahr einer Verpuffung des Biogases vermieden worden.

Bei dem Brand wurde einer der Anlagen-Betreiber durch Rauchgas leicht verletzt. Er wurde sicherheitshalber in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren 80 Feuerwehrleute, zehn Polizeibeamte und ebenfalls zehn Sanitäter im Einsatz. Die Zufahrtsstraßen rund um den Brand waren mehrere Stunden lang von der Polizei abgesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

Näheres zum Brand lesen Sie am Mittwoch in unserer Zeitung vom 18.03.2015 auf der 'Allgäu-Rundschau'.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020