Legau / Altusried
Volksschulen Legau und Altusried wollen gemeinsam Mittelschule werden

Das Thema Mittelschule ist in aller Munde: Ziel ist es, mit der Gründung von Schulverbünden kleine Hauptschulstandorte solange wie möglich halten zu können. Bei den Schulverbänden Legau (Unterallgäu) und Altusried (Oberallgäu) wird es jetzt konkret. Die zwei Volksschulen streben einen Verbund an. Gestern Abend stellten die beteiligten Schulämter und Schulleiter das Vorhaben Eltern, Gemeinderäten und Bürgermeistern in Lautrach (Unterallgäu) vor.

Der Schulverband Legau ist laut Legaus Bürgermeister Franz Abele der erste im Unterallgäu, bei dem es so konkret wird. «Wir versuchen, eine schelle Lösung zu finden», sagte er. In der kommenden Woche gebe es die Übertrittszeugnisse und langsam gehe es für die Schüler darum, sich für eine Schule zu entscheiden. «Jeder Schüler im Verbund zählt und wir wollen den Eltern natürlich eine Sicherheit bieten.»

In einem nächsten Schritt beraten sich die betroffenen Gemeinderäte und geben einen Empfehlungsbeschluss an den jeweiligen Schulverband weiter. Die letzte Entscheidung liegt bei den Schulverbänden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019