Füssen/Ostallgäu
Volkshochschule für alle Sinne

In ihren Briefkästen fanden die Füssener kürzlich das neue Programm der Volkshochschule (VHS) für Frühjahr und Sommer 2009. 15000 Stück ließ die VHS erstmals auf diesem Weg verteilen - nicht nur in der Stadt, sondern auch in den Orten mit Außenstellen. «Wir hoffen, damit noch mehr Menschen zu erreichen», so VHS-Leiter Hermann Leser, «und sie auch dazu zu bewegen, Hörer der VHS zu werden - mit allen fünf Sinnen und mehr.»

Hören allein ist nur bei den vielen Vorträgen angesagt, die heuer wieder im Programm stehen - etwa mit Thomas Riedmiller über die Revolution 1918/19 sowie zu Themen auf Französisch und auf Spanisch. Hören und Sehen kann man bei Burschi Stitzingers Diavortrag übers «Abruzzenland». Hören, sehen und sprechen ist für jeden der vielen Sprachkurse wichtig. Einer davon befasst sich gezielt mit italienisch im Tourismus und Einzelhandel.

Auch ums «Besser sehen» geht es bei der VHS. Mit Michael Mayr kann sich jeder was Gutes für die Augen tun. Danach sieht es sich besser beim digitalen Fotokurs mit Peter Samer, beim Fotobuch online mit Sandra Borkowsky (einer von vielen EDV-Kursen) oder beim Aquarellmalen mit Hans Guggemos in Pfronten. Und damit die Augen besser aussehen, gibts auch einen Make-up-Kurs - sogar für die Generation 50+ mit Silvia Streit.

Weil das Auge mit isst, präsentiert Eva Schwecke einen festlich gedeckten Tisch. Und wer dann auf den Geschmack kam, kann auf italienisch kochen mit Maria Binotto. Wenn sich danach ein gewisses Völlegefühl einstellen sollte: der Frühjahrsputz für Mann und Frau mit Heilpraktiker Florian Fuhlert sorgt für Entschlackung.

Falls das nicht hilft: Nesselwang tanzt auch heuer alles, was in ist. Und das ist noch nicht die einzige Bewegung, die die VHS anzubieten hat. Neu ist zum Beispiel auch das Lachen, das mehr Muskeln bewegt als ein Dauerlauf - Roswitha Lang lädt zum Lach-Yoga ein, das auch das Immunsystem stärken kann.

Man kann sich bei der Volkshochschule auch vortasten ins Nachbarland Österreich - die Zusammenarbeit mit Reutte wird heuer unter anderem mit Vorträgen und Führungen mit Dr. Richard Lipp intensiviert. Dabei kommen dann wie bei den großen Fahrten auch alle fünf Sinne und mehr in Bewegung - ob auf der Via Claudia mit Magnus Peresson, im Schloss Nymphenburg mit Karin Ried oder im Franz-Marc-Museum in Kochel am See mit Dr. Eve Maria Förschl.

Wer das VHS-Programm nicht im Briefkasten gefunden hat, bekommt es bei allen Verkehrsämtern und Banken. Die Hauptgeschäftsstelle in Füssen (Kaiser-Maximilian-Platz) ist über Telefon 08362/39577 zu erreichen.

E-Mail: vhs.fuessen@vr.web.de

www.vhs-fuessen.de>

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019