Vogelzählung: Über 360 Allgäuer machen mit

Die Aktion war so etwas wie eine Gefieder-Volkszählung: Über 360 Allgäuer folgten vergangenen Monat dem Aufruf des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) und zählten eine Stunde lang die Vögel in ihrem Garten oder in einem Park. Wichtigstes Ergebnis der «Stunde der Gartenvögel 2011» im Allgäu: Der Spatz - auch Haussperling genannt - ist der am häufigsten in der Region vorkommende Vogel, gefolgt von Amsel und Star.

Häufig gesehen wurden unter anderem auch Kohlmeisen, Mauersegler und Buchfinken. Zu den seltener im Allgäu vorkommenden Vögeln gehören beispielsweise Singdrosseln, Bachstelzen oder Gartenrotschwänze. Der Gartenrotschwanz war 2011 zum Vogel des Jahres gekürt worden.

Laut Dietmar Sänger von der LBV-Kreisgruppe Kempten/Oberallgäu konnte der Spatz nach jahrelangem Rückgang seinen Spitzenplatz wieder festigen. Doch erst die Zählungen der nächsten Jahre würden zeigen, ob es sich dabei tatsächlich um eine Trendumkehr handelt. Die Beteiligung an der Vogelzähl-Aktion lag laut LBV bayernweit heuer um 35 Prozent höher als noch vor einem Jahr.

Es herrsche offensichtlich eine << regelrechte Begeisterung für die Natur vor der eigenen Haustüre >>, heißt es beim LBV. Dieses Interesse sei eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Naturschutzarbeit, heißt es auch beim Naturschutzbund Deutschland (Nabu), einem Partner des LBV.

Maximalzahl entscheidend

Gezählt werden durfte lediglich die jeweils höchste Anzahl einer Art in einem Moment. Sonst wären Mehrfachregistrierungen unvermeidbar gewesen. Zum Beispiel: Werden in einem Garten innerhalb einer Stunde in einem Moment maximal zehn Amseln gleichzeitig beobachtet, so gilt diese Zahl für diese Vogelart.

Bayernweit beteiligten sich heuer 9000 Freiwillige an der Vogelzähl-Aktion. 210000 Singvögel in 6000 Gärten und Parks wurden dabei registriert.

Viele auf der Roten Liste

Nach Angaben der internationalen Naturschutzorganisation IUCN stehen weltweit zwölf Prozent aller Vogelarten auf der Roten Liste der bedrohten Arten. Insgesamt sind weltweit 9998 Vogelarten bekannt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019