Jubiläum
Vierspurige B19 vor fünf Jahren freigegeben: Heute weniger Unfälle

15 bis 20 Minuten im Sommer. An manchen Wintertagen mehr als eine Stunde. Soviel Zeit spart Alfred Reichert seit September 2009 bei jeder Fahrt von seinem Wohnort Kempten zum Arbeitsplatz im Oberallgäu.

Reichert ist Direktor des Amtsgerichts in Sonthofen und gehört zu den vielen tausend Pendlern und Berufskraftfahrern, die werktags auf der neuen B 19 unterwegs sind. Für ihn ist die vierspurige Straße südlich von Kempten, die nach schier endlosem Tauziehen vor genau fünf Jahren fertiggestellt wurde, ein regelrechter Quantensprung.

Doch nicht nur die Fahrtzeit habe sich dank der neuen Verkehrsachse in etwa halbiert, sagt Bruno Fischle, Leiter des Staatlichen Bauamts Kempten: 'Auch die Verkehrssicherheit ist deutlich gestiegen.' So habe seine Behörde vor dem Neubau durch Frontalzusammenstöße fast alljährlich tödliche Unfälle registriert.

Näheres zur verbesserten Situation auf der B 19 und eine Unfallstatistik finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 18.09.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen