Auszeichnung
Vier Westallgäuer von Ministerpräsident Seehofer mit Rettungsmedaille ausgezeichnet

Kurzentschlossen hat Moritz Walter zusammen mit Markus Käfferlein vor eineinhalb Jahren einen schwer verletzten Mann aus einem brennenden Auto gerettet. Dafür hat Ministerpräsident Horst Seehofer die beiden mit der Rettungsmedaille ausgezeichnet, genauso Sarina Käfferlein und Andreas Weiß.

Die beiden Notärzte waren damals unabhängig voneinander zufällig am Unfallort vorbeigekommen und hatten das Opfer versorgt.

Dramatische Szenen spielten sich am Abend des 11. Februar 2012 auf der Alpenstraße bei Lindenberg ab. In der Höhe von Manzen waren zwei Autos frontal zusammen gestoßen. Als Moritz Walter mit seinem Wagen an die Unfallstelle kam, brannte bereits ein Pkw. Gemeinsam mit Markus Käfferlein zog er das Opfer durch die Scheibe aus dem Auto, 'unter Einsatz ihres Lebens', wie das Innenministerium hervorhebt.

Den ganzen Bericht über die Rettungsaktion bei Lindenberg und die Auszeichnung der vier Westallgäuer mit der Rettungsmedaille finden Sie in Der Westallgäuer vom 25.06.2013 (Seite 27).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen