Bundeswehr
Vier Firmen interessieren sich intensiv für die Fluglotsenausbildung in Kaufbeuren

Ob in Kaufbeuren auch nach Abzug der Bundeswehr noch Fluglotsen ausgebildet werden, steht vom Grundsatz her voraussichtlich im Mai fest. Denn dann will Verteidigungsminister Thomas de Maiziere entscheiden, ob er bei seiner eigentlichen Planung bleibt, die Flugsicherungsausbildung nach Erndtebrück zu verlagern oder ob er sie privatisiert. Dann könnte sie weiterhin auf dem Gelände des Fliegerhorstes Kaufbeuren stattfinden - allerdings unter ziviler Leitung.

Vier Firmen haben daran nach wie vor großes Interesse. Ihre Vertreter nahmen diese Woche an einer Informationsveranstaltung im Offiziersheim teil, zu der die bundeswehreigene Gebb (Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Vertrieb) eingeladen hatte. Sie nimmt bis 11. März Angebote der an einer Kooperation mit der Bundeswehr interessierten Firmen entgegen.

Fällt die Entscheidung im Mai zugunsten des Bundeswehr-Eigenmodells aus, wird der Umzug nach Erndtebrück vorbereitet.

Welche Gebäude zum Verkauf stehen und um wie viel Geld es geht, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 16. Februar 2013 (Seite 37).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen