Hellengerst
Viele Sänger und Musikanten kommen zum Gratulieren

Einen zu Herzen gehenden Abend erlebten fast 200 Gäste beim 10-Jahres-Fest des Jodler-Duos Hellengerst mit fünf unterschiedlichen Gruppen. Manche der Duos sangen und jodelten a cappella, andere hatten Akkordeonbegleitung dabei, und wieder andere spielten selbst auf der Gitarre oder der Ziehharmonika mit. Das machte den über dreistündigen Abend kurzweilig und musikalisch vielfältig.

«Duos haben wir diesmal eingeladen, nicht weil wir Kosten scheuen, sondern zeigen wollen, dass es auch mit Zweien Spaß macht», sagte Wolfgang Hörmann vom Jodlerduo Hellengerst bei der Begrüßung. Die vierköpfige Kapelle Märkli aus Memhölz-Ried sorgte mit zwei Örgeli, Harfe, Akkordeon und Bass für schöne Zwischenmusiken, und Jochen König führte mit eigenen Gedichten und Geschichten, passend zu den Jodelbeiträgen, durchs Frühjahr, den Sommer und den Herbst.

«Jodeln ist Ausdruck der Freude», meinte Moderator König und zitierte Friedrich Nietzsche, der sagte, dass das Leben ohne Musik ein Irrtum sei. Mit Bravorufen wurden «Zu zweit in de Bearga» und der «Chilchi Jodler» bedacht, die Christine und Reinhold unter anderem vortrugen. Ganz still wars beim Ruf-Jodler des Jodlerduetts Baiz, Susanne und Konrad aus Vorderburg, die außerdem «Mei Bergle» und «Sonnestrahle» besangen.

Die Schlossbergfehla sangen vom Herbst und fragten: «Warum soll i it jodle?» Das Jodlerduo Böck, Roland und Franz aus Weißensee, wussten musikalisch von «Bluama», dem Heimatdörfle und «dm alte Boam» zu erzählen.

Tolles Publikum

Bleibt noch das gastgebende Duo zu erwähnen. Auch Wolfgang Hörmann und Hubert Pfeiffer besangen die schöne Jahreszeit, «SFrühjoahr» oder sBlümle» und die «Freundschaft. «Jodeln und dem Herrgott danken, das gehört zusammen», meinte Wolfgang Hörmann zum Schluss. «Ihr ward so ein tolles Publikum, richtig andächtig habt ihr uns gelauscht». Mit dem Beichlejodler aller Duo-Gruppen und «Allgäu mein, wie schön bist du» als 200-stimmiger Chor erhielt der Abend einen feinen Abschluss. (cc)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen