Ausbau
Viele Anlieger bestimmter Kemptener Straßen finden Eigenanteil bei geplanter Sanierung zu teuer

Brodkorbweg, Spickel- und Bleicheröschstraße sind in einem schlechten Zustand. Die Stadt will sie sanieren und gleich noch einen Teil der Kanal- und Wasserleitungen erneuern. Die Anlieger werden dann Rechnungen in nicht unerheblicher Höhe erhalten. Denn sie müssen die Kosten mittragen. So sieht es das Gesetz vor.

Zwei Planungsskizzen stellte die Stadt jetzt den Anliegern vor und erregte damit Unmut. 'Wir wollen nichts vergolden, sondern die auf Dauer günstigste Variante', sagte Markus Wiedemann, Leiter des Kemptener Amtes für Tiefbau und Verkehr. Zur Informationsveranstaltung, bei der die Stadt zwei mögliche Ausbauversionen vorstellte, kamen rund 60 Anlieger.

Mehr über die Sanierung und einen Infokasten zu den Straßenausbau-Beiträgen finden Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 10.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen