Bücher
Viel Sex und ein Rätsel im neuen Allgäu-Krimi Kreuzkraut

Allgäu-Krimis gibt es inzwischen reichlich. Mit Korbinian Allgayer reiht sich ein neuer Autor in die Regale der Buchhandlungen ein. Laut Verlag ist der Name ein Pseudonym. Wer sich dahinter verbirgt, darüber darf gerätselt werden. Allgayers Debüt 'Kreuzkraut' ist jedenfalls ein spannendes Buch mit viel Kemptener Lokalkolorit und einer gehörigen Portion Sex.

Im Mittelpunkt des Krimis - 'Idyllisch morden im Allgäu' ist auf dem Buch-Cover zu lesen - steht der Lehrer Reinhold 'Bubi' Jehle, dessen Schülerin Hannah niedergestochen wird.

Bei seinen privaten Recherchen zu den Hintergründen der Tat trifft er seinen Jugendschwarm Tanja wieder. Die beiden sind inzwischen Mitte 30 und werden nicht nur zum erfolgreichen Ermittlerduo, sondern würzen das Buch auch mit ausschweifenden Sexszenen.

Den ganzen Bericht zum neuen Allgäu-Krimi mit weiteren Details zum Inhalt finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.03.2013 (Seite 18).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen