Stier
Verstörter Jungstier auf A14 unterwegs

Ein junger Stier ist am Samstagmorgen auf dem Grünstreifen neben der A14 nahe Dornbirn (Vorarlberg) unterwegs gewesen. Die Polizei fand vor Ort nach ihren eigenen Angaben ein äußerst aggressives und verstörtes Tier vor.

Die Autobahn wurde vorsorglich gesperrt, während die Beamten versuchten, den Bullen über ein offenes Gatter auf eine angrenzende Wiese zu treiben. Dabei attackierte der Stier die Polizisten und sprang über die Leitplanke auf die Fahrbahn. Nach Rücksprache mit dem Amtstierarzt und einem Jäger wurde das Tier aufgrund der akuten Gefahrenlage schließlich mit gezielten Schüssen getötet.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019