Skandalbaustelle
Versteigerung ist der Plan B fürs Große Loch in Kempten

Jetzt gibt es einen Plan B, wie alles noch einigermaßen gut werden könnte: Die Skandalbaustelle 'Großes Loch' neben dem Forum Allgäu soll von einer Vermarktungsfirma Investoren angepriesen und an den Meistbietenden verkauft werden. Die Mitglieder des Kemptener Stadtrats bereiteten diesem Vorgehen jetzt während einer nichtöffentlichen Sitzung am Donnerstagabend mit ihrem 'Ja' zu einem sogenannten Verteilungsplan den Weg.

Darin ist mehrstufig geregelt, welchen Anteil die Stadt am Verkaufserlös erhält. Ob dies wie von Oberbürgermeister Thomas Kiechle mehrfach angekündigt alles der weit mehr als drei Millionen Euro sein wird, die unter anderem für Sicherungsmaßnahmen und Rechtsanwaltshonorare ausgegeben werden mussten, wird von vielen Stadträten bezweifelt.

Immerhin haben sich bei dem Projekt Verbindlichkeiten von etwa zwölf Millionen Euro aufgehäuft, wie kürzlich bekannt wurde. Alle wollen nur noch eines: Das Problem 'Großes Loch' so schnell wie möglich loswerden und das nicht nur wegen der unschönen Baustelle an unübersehbarer Stelle.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 15.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen