Oberstdorf
Vermisster Oberallgäuer in den Bergen tot aufgefunden

Ein seit gestern in den Bergen bei Oberstdorf vermisster Wanderer konnte heute vormittag nur noch tot geborgen werden.

Bergwacht und alpine Einsatzgruppe der Polizei hatten die ganze Nacht nach dem 78-Jährigen gesucht.. Er war auf dem Weg vom Fellhorn zum sogenannten Herzrücken ist aber bei seiner Gratwanderung 150 Meter in die Tiefe gestürzt.

Nach ersten Erkenntnissen war ersofort nach dem Absturz tot. Ein Polizeihubschrauber hat den Verunglückten heute vormittag geborgen. Die Ermittlungen zu dem Unglücksfall hat die Alpine Einsatzgruppe übernommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen