Allgäu
Verletzte nach Messerattacke in Oberstdorf

Eine Messerattacke am Wochenende in Oberstdorf hat einen Schwerverletzten und in der Folge sogar verletzte Polizeibeamte gefordert. Nach umfangreichen Ermittlungen hat dies die Polizei erst heute bekannt gegeben.

Nach Drogen- und Alkoholkonsum wollten zwei Männer verhindern, dass der später Verletzte sie der Polizei meldet. Die Drohungen brachten ihn so in Rage, dass er schließlich ein Küchenmesser aus seiner Wohnung holte und zu seinen Kontrahenten vor ein Nachtlokal fuhr.

Der Wirt konnte die Situatiion zunächst entschärfen, als einer der Kontrahenten nach dem Messer griff. Der Mann hat den Messerbesitzer so schwer verletzt, dass Ärzte ihn sofort operieren mussten.

Die übrigen zwei Männer mussten zur Polizeiinspektion mitkommen, haben dort aber die Scheibe der Eingangstür zertrümmert, die beiden Beamten beschimpft und sogar leicht verletzt. Alle drei Beteiligten erwartet nun eine Anzeige.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen