Schiffsbau
Vereinigte Holzbaubetriebe aus Memmingen bauen ein Kreuzfahrtschiff aus

Wenn sie am 2. November von Southampton in England zur Jungfernfahrt nach New York aufbricht, wird die 'Quantum of the Seas' das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt sein. Noch ist der Koloss, der 4180 Passagiere aufnehmen kann, nicht ganz einsatzbereit. Das bedeutet zwangsläufig Stress für alle Beteiligten, darunter die Vereinigten Holzbaubetriebe (VHB) aus Memmingen.

Denn das Unternehmen ist bei der Fertigstellung von Bars und Restaurants, den Pool-Landschaften und dem Spa-Bereich mit an Bord. Wie kommt es, dass ein Unternehmen aus dieser Stadt, die viele hundert Kilometer vom nächsten Meer entfernt liegt, beim Ausbau von Hochseeschiffen mithilft?

Welche Projekte die Vereinigten Holzbetriebe noch betreuen und was sich genau hinter den VHB verbirgt, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 30.10.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019