Kinderbetreuung
Verein Sprungtuch bietet Ferienprogramm für Kinder an

Schon von weitem hört man Kinder kreischen und lachen, wenn man dieser Tage in die Nähe des Vereins Sprungtuch in Memmingen kommt. Während der Ferien kümmern sich dort am Karpfengarten 2 von 7.30 bis 14 Uhr zwei Betreuerinnen um eine Gruppe von Grundschulkindern. Neben der Ferienbetreuung bietet der Verein in erster Linie in Not geratenen Schwangeren und Frauen mit kleinen Kindern Unterkunft. Beim Ferienprogramm veranstalten die Betreuerinnen verschiedene Aktionen. 'Wir machen immer etwas Kreatives und etwas Sportliches', sagt Gabriele Kling.

Sie ist Sozialpädagogin an der Reichshainschule und arbeitet seit drei Jahren bei der Ferienbetreuung von Sprungtuch mit. 'Viele Kinder kommen schon seit Jahren', sagt sie.

So zum Beispiel Maximilian Matheis aus Memmingen. 'Mir macht es am meisten Spaß, wenn wir was malen', sagt der Grundschüler. 'Wir haben aber auch schon Popcorn gemacht.'

Angeln mit Magneten

Doch heute wird nicht gemalt oder gebastelt. Es steht ein Stationen-Lauf auf dem Programm. Das ist ganz nach dem Geschmack von Nadja Hartmann-Rafaela. 'Am besten gefällt mir die Station, an der man angeln muss', erzählt die Neunjährige. Mit einem Magnet an der Angelschnur fischen die Kinder aus einem Planschbecken bunte Fische.

Hilfe für Berufstätige

Nadja kommt seit zwei Jahren immer in den Ferien zu Sprungtuch. 'Meine Mama muss arbeiten und holt mich dann um zwei hier ab', erzählt sie. Die Eltern der meisten Ferienkinder seien berufstätig und froh darüber, ihre Kinder gut betreut zu wissen, während sie arbeiten, sagt Kling.

Gegrillte Würstchen

Nachdem die Kinder das Becken leergefischt haben, geht es zur nächsten Station – dem Sackhüpfen. Hier tritt Nadja gegen Thomas Weiland an und gewinnt. 'Ich mag Sackhüpfen einfach nicht so gern', kommentiert der Neunjährige seine Niederlage.

Die dritte Etappe gefällt ihm da schon besser. 'Dosenwerfen ist cool', betont der Memminger. Auch der achtjährige Sandro Koinzer findet das Dosenwerfen toll und räumt bei seinem ersten Wurf fast alle Konserven ab.

Nach und nach breitet sich der Geruch von gegrillten Würstchen im Garten des Vereins aus. Kling hat zusammen mit der Ferienarbeiterin Josefin Dobirr das Mittagessen vorbereitet. Genüsslich beißen bald alle in ihre Bratwurstsemmeln mit Ketchup. 'Mir schmeckt’s hier immer gut', sagt René Buinowsky – mit vollem Mund.

Sprungtuch: Weitere Informationen zur Ferienbetreuung und zur Anmeldung gibt es unter der Telefonnummer (08331) 54 92 oder per Email an die Adresse: info@sprungtuch-memmingen.de

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ