Jahrestag
Verein Mundart Allgäu feiert Jubiläum mit außergewöhnlichem Buchprojekt

Der Förderverein 'Mundart Allgäu' feiert sein zehnjähriges Bestehen mit einem außergewöhnlichen Buchprojekt: Es sind Haiku-Verse des Bad Grönenbacher Autors Johannes Ahne.

'Wir betrachten das als besonders unterstützungswürdiges Werk, weil es etwas in dieser Form noch nicht gibt', sagte Simon Gehring, der Vorsitzende des Fördervereins. Haikus, das sind kurze Gedichte, die ihren Ursprung in Japan haben. Eine Kulturbegegnung, die funktioniere, findet der 69-Jährige: 'Mit unseren Lauten kommt man oft ganz gut in die Nähe vom Japanischen.'

Autor Ahne verfasst diese im Dialekt seiner Heimat. Das neue Buch ist in allen Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung erhältlich.

Wie Ahne auf diese besondere Art des Dichtens gekommen ist, erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 12.11.2014 (Seite 31).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020