Verbindung von Altem und Neuem

Kaufbeuren | sim | Das neue Herbstprogramm 2007 der Volkshochschule Kaufbeuren ist fertig. Und auch im 60. Jahr ihres Bestehens wartet die Institution mit einem sehr vielfältigen Programm auf. Aus insgesamt 532 Kursen können Interessierte unter anderem aus den Bereichen EDV/Beruf, Gesundheit, Sprache und Kultur wählen.

Online-Vorlesungen werden angeboten

Im Vorwort des Programmhefts ist von 'Tradition und Avantgarde - Historie und Hightech' zu lesen. Auf diese große Bandbreite der Kurse weist auch Jürgen Wendlinger, Leiter der VHS, hin: 'Uns ist diesmal ein Spagat zwischen Klassik und Moderne gelungen. Neben der Rückbesinnung auf klassische Themen und Kulturtechniken bieten wir auch Online-Vorlesungen der Uni Tübingen und das sogenannte 'freelearning' an.' Dabei findet kein Präsenzunterricht in der VHS statt, sondern die Teilnehmer lernen von zuhause aus und werden dabei von einem ausgebildeten Tutor mit Aufgaben und fachlicher Beratung persönlich begleitet.

Ein neuer EDV-Schulungsraum mit modernster Hard-und Software bietet Platz für Kurse wie 'kreative Bildgestaltung am PC' oder das 'Layouten von Zeitschriften und Flyern'. Mit Ungarisch, Chinesisch und Neugriechisch starten neue Kurse - neben den gängigen Sprachkursen wie Englisch, Französisch oder Italienisch.

Zum Thema Gesundheit sind Antistress-Seminare, chinesische Heilgymnastik oder Wohlfühl-Gymnastik neu auf dem Plan. Ein Schwerpunkt dabei sind auch Kurse für gesunde Ernährung in Kombination mit entsprechenden Kochkursen. 'So werden Theorie und Praxis verbunden,' erläutert der Fachbereichsleiter Joachim Schön.

Im Bereich Kultur halten Künstler und Kunsttherapeuten zum Beispiel Malkurse mit geschichtlichem Hintergrund ab oder animieren zum Experimentieren mit Bildern. Aber auch alte Techniken wie das 'Spinnen mit dem Spinnrad' oder 'Filzen' stehen wieder zur Auswahl. 'Tradition liegt wieder ganz stark im Trend', so der VHS-Leiter, 'in der Gesellschaft herrscht ein reges Interesse dafür.'

An der Durchführung der Kurse sind dieses Jahr auch viele Einrichtungen beteiligt, was viele gemeinsame Veranstaltungen ermöglicht - so zum Beispiel der Hospizverein, der ein Theaterstück inszenieren wird, das Kunsthaus, oder die Stadt Kaufbeuren selbst, die den speziellen Kurs 'Wassergymnastik für übergewichtige Kinder' fördert.

Der Kurs 'Eh was geht?', ein Knigge für Schüler und Berufsanfänger, und die 'Sinnesschulung für Kinder zwischen fünf und neun' sind Bestandteil der 'Jungen VHS'.

Joachim Schön liegen aber besonders die geplanten Studienreisen am Herzen, da 'so viel harte Arbeit drinsteckt' und es äußerst schade wäre, wenn die gewünschte Teilnehmerzahl nicht erreicht würde.

Das neue vhs-Programm erscheint in dieser Woche als Beilage der Allgäuer Zeitung und im EXTRA. Ab dem 29. August können das Programm und weitere Informationen auch online nachgelesen werden unter

www.vhs-kaufbeuren.de

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019