Kind
Vater schlägt Säugling krankenhausreif

Schwere Hämatome im Gesicht hat ein fünf Wochen alter Säugling erlitten, weil sein Vater ihn geschlagen hat. Laut Polizei verbrachte der 19-jährige Kemptener nach einem Streit mit der gleichaltrigen Mutter des Kindes, seiner Lebensgefährtin, die Nacht mit dem Baby im Schlafzimmer.

Die Frau schlief im Wohnzimmer. Als das Kind nachts schrie, schlug ihm der Mann ins Gesicht. Die Hebamme, die zwei Tage später zur routinemäßigen Betreuung vorbeikam, forderte die Eltern beim Anblick der Verletzungen auf, das Kind zum Arzt zu bringen. In einer Kemptener Klinik wurde das Personal angesichts der Hämatome misstrauisch und alarmierte die Polizei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen