Kriminalität
Vater prügelt auf Säugling ein: Kind in Lebensgefahr

Es ist ein Fall, wie er selbst hart gesottene Kriminalisten unter die Haut geht: Auf seinen erst fünf Monate alten Bub hat ein 37-jähriger Mann in Memmingen derart eingeschlagen, dass der Säugling mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen werden musste.

Die Mutter, die das Kind schützen wollte, wurde ebenfalls geschlagen und leicht verletzt. Die Memminger Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft rekonstruierten gestern das Geschehen. Demnach war der 37-Jährige am Donnerstagabend nach Hause gekommen.

In der Wohnung in Memmingen befanden sich seine 29 Jahre alte Partnerin und das gemeinsame Kind. Gegen 21 Uhr schlug der Mann aus bisher nicht geklärten Gründen mehrmals auf den Kopf des Säuglings ein.

<< Das Motiv ist noch unklar >>, sagte gestern Polizeisprecher Michael Hämmer. Die Mutter habe versucht, den Übergriff auf den Säugling zu verhindern und sei dabei selbst von dem Mann geschlagen worden.

Schwerste Kopfverletzungen

Der fünf Monate alte Bub erlitt schwerste Kopfverletzungen und musste noch am Abend in eine Spezialklinik geflogen werden. Er wurde am Kopf operiert. Die Mutter musste mit leichteren Verletzungen ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Vater des Kindes ließ sich noch am Abend in der gemeinsamen Wohnung widerstandslos festnehmen. Er habe die Tat gestanden, berichtet die Polizei. Gegen den Mann werde nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Alkoholtest durchgeführt

War bei der Gewalttat Alkohol im Spiel? << Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, das Ergebnis steht aber noch nicht fest >>, berichtet Polizeisprecher Hämmer. Dies gehöre bei derart schwerwiegenden Delikten allerdings zur Routine der Ermittler.

Der 37-Jährige wurde gestern auf Antrag der Memminger Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den Mann erließ.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen