Johanniter
Vater-Kind-Programm an der JVA in Kempten

Mag sein, dass Papa ein Straftäter ist. Schließlich sitzt er in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten ein. Aber für seine Tochter, seinen Sohn ist er vielleicht trotzdem eine der wichtigsten Bezugspersonen.

Damit die Kinder von verurteilten Strafgefangenen ihre Väter öfter und in einem kindgerechten Rahmen sehen können, ist seit Jahresbeginn die Vater-Kind-Gruppe 'La Vista' der Johanniter (Regionalverband Allgäu) an der JVA tätig. Diese komme bei Kindern, Vätern und Müttern gut an, sagt die Sozialpädagogin Regine Fendt, die die Gruppe leitet.

Eigentlich könne jeder Gefangene in Kempten dreimal im Monat jeweils 45 Minuten Besuch empfangen - in einem beengten Raum, der nicht kindgerecht sei. Nun können Kinder im Alter von drei bis 15 Jahren ihre Väter in einem großen Mehrzweckraum - betreut von Fendt und einem JVA-Seelsorger - treffen.

Näheres zur Vater-Kind-Gruppe "La Vista" lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 17.10.2014 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Markus Bär aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019