Wak Kunstpreis
Ursula Braig erhält Kunstpreis

Die in Friedrichshafen lebende Bildhauerin Ursula Braig hat für ihre Arbeit «Kopf» aus Speckstein den von der Volksbank Lindenberg gestifteten Westallgäuer Kunstpreis erhalten. Die 1947 bei Reutlingen geborene Künstlerin ist Autodidaktin und arbeitet am liebsten mit Holz.

Die Speckstein-Skulptur «Kopf» war in Augen der Austellungsjury preiswürdig wegen ihrer «klaren und reduzierten Form», so Helmut Caprano, und wegen der «Gliederung des Werks in exakte Bearbeitung und belassenes Material». Die Arbeit strahle Spannung aus, und bei näherem Betrachten gebe sie manches Geheimnis preis.

Ursula Braig ist eine Autodidaktin. Seit Jahrzehnten empfindet sie Kunst als Teil ihrer selbst: «Das Gestalterische ist ein Teil meines täglichen Lebens.» In zahlreichen Kursen bei Volkshochschulen, Kunstschulen und Akademien sowie im Unterricht bei bildenden Künstlern vertiefte sie ihr Können und entwickelte ihre Ausdrucksformen weiter.

Den von der Volksbank Lindenberg gestifteten, mit 1000 Euro dotierten Preis übergab Bernhard Gutowski, Vorstand der Volksbank. (ins)

 

Die Künstlerin mit ihren preisgekrönten Werk «Kopf».

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019