Urlauber stirbt bei Sturz in die Vils in Pfronten

Pfronten (az). Bei einem Sturz in die Vils in Pfronten ist in der Nacht auf Freitag ein 41-jähriger Urlauber aus Nordrhein-Westfalen tödlich verunglückt. Nach Auskunft der Polizei war er gegen 22.

15 Uhr zusammen mit zwei Freunden auf dem Heimweg von einem Gaststättenbesuch entlang der Vils unterwegs, als er austreten musste. Dabei verlor er vermutlich das Gleichgewicht und stürzte in den Fluss, der ihn mitriss. Ein Begleiter sprang ihm hinterher, konnte ihm aber nicht mehr helfen. Nach einer groß angelegten Suchaktion fand ihn schließlich die Wasserrettung Reutte gegen 23.40 Uhr im Bereich Schönbichl kurz hinter der österreichischen Grenze tot im Wasser liegend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen