Lindenberg
Unterstufler wollen auf Bühne

Die Schüler haben den Impuls gegeben. Sie waren es, die auf Philipp Unsinn zugekommen sind und gefragt haben, ob nicht eine Theatergruppe für die Jüngeren an der Schule eingerichtet werden könnte - und so wurde das Unterstufentheaters am Gymnasium Lindenberg gegründet. Bisher hatten nur die «Großen» - die Schüler ab der zehnten Jahrgangsstufe - ihre Theaterkünste zum Besten geben können. In diesem Jahr feierten sie Erfolge mit dem Stück «Draußen vor der Tür» von Berthold Brecht.

Der Bitte seiner Schüler kam Deutsch- und Geographielehrer Unsinn gerne nach. Seit Anfang des Schuljahres leitet er den «wumseligen Haufen» (Unsinn) von 20 Schauspiellaien aus der fünften bis siebten Klasse.

«Die Fuego-Gang» heißt das Stück, das die Gruppe auf die Bühne bringen will. «Es ist ein Kriminalstück à la TKKG», so Unsinn. Zwei Mädchen aus gutem Hause wollen eine Diebstahlserie auf dem Obstmarkt aufklären und werden dabei in die Machenschaften einer Gang von Straßendieben hineingezogen. «Das ist jetzt kein Problemstück, sondern nette Unterhaltung», sagt der 36-jährige Lehrer über das Stück. Denn schließlich gehe es vor allem darum, dass sich die Schüler ausprobieren und die Freude am Spiel entdecken. Zusammen mit der Gruppe hat Unsinn das Schauspiel umgeschrieben und erweitert, denn ursprünglich war es nur für elf Rollen gedacht.

Nichtsdestotrotz gibt es laut Unsinn aber auch Aspekte zum Nachdenken - die Straßenkinderproblematik beispielsweise.

Damit die beiden Aufführungen ein Erfolg werden, wird diese Woche fast rund um die Uhr geprobt. «Noch läuft manches chaotisch ab, aber am Ende wird es sich sicher gut werden», zeigt sich Unsinn optimistisch.

Aufführungen: Dienstag, 28. Juli, um 17 Uhr und Mittwoch, 29. Juli, um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Lindenberg statt. Karten gibt es an der Abendkasse und in den Schulpausen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen