Stadtplanung
Unterschiedliche Verkehrskonzepte für Memminger Weinmarkt vorgeschlagen

Zahlreiche Leser haben sich nach einem Aufruf in der Memminger Zeitung Gedanken über die Verkehrssituation am Weinmarkt gemacht.

Dabei haben sich drei Lager gebildet: Die Mehrzahl spricht sich für eine Schließung der Durchfahrt aus, einige sind für die Einführung einer Einbahnstraße und eine kleinere Gruppe findet, dass der Weinmarkt uneingeschränkt befahrbar bleiben sollte.

So zum Beispiel Margit Schwegele: Sie ist der Meinung, dass 'die Durchfahrt auf jeden Fall bleiben muss.' Allerdings solle auf der Seite der Metzgerei Kleiber ein strenges Park- und Halteverbot gelten. Und die Parkplätze gegenüber sollten nur von 17 Uhr bis 10 Uhr morgens belegt werden dürfen.

Dass gehandelt werden soll, findet auch Heinrich Kink. Er bringt die Möglichkeit ins Spiel, eine Einbahnstraße vom Roßmarkt bis zur Bahnhofstraße einzurichten. Im Zuge dessen müssten ihm zufolge die Parkplätze auf dem Weinmarkt um 90 Grad gedreht werden.

Weitere Vorschläge der MZ-Leserfinden Sie in der Memminger Zeitung vom 26.10.2013 (Seite 37).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019