Kempten
Unternehmensanleihen für regenerative Projekte des AÜW laufen bestens

Die Unternehmensanleihen des Allgäuer Überlandwerkes ( AÜW ) für regenerative Projekte stoßen auf hohes Interesse bei der Bevölkerung. Bereits vier Wochen nach Start des Projektes sind 50 Prozent der Anleihen gezeichnet. Damit haben Allgäuer bereits 2,5 Millionen Euro in umweltfreundliche Energieprodukte im Allgäu investiert.

Das Geschäft funktioniert so: Das AÜW leiht sich bei seinen Kunden Geld und zahlt es nach fünf Jahren mit Zinsen zurück. Mit dem geliehenen Geld wird unter anderem eine Fotovoltaikanlage in Kempten-Ursulasried gebaut werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen